Leaderboard

Sie sind hier: Kongresse/Tagungen » Kongressberichte 27. November 2020
Suchen
tellmed.ch
Kongressberichte
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Kongressberichte
CH-Tagungsberichte
Kongresskalender
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Herzinsuffizienz

Prognose/Prävention

Die kardiovaskuläre Mortalität, Myokardinfarkte und Hospitalisationen aufgrund einer Herzinsuffizienz waren in einer Studie bei 422 Personen abhängig von der Herzfrequenz. Bei einer HF > 69 war die Prognose bezüglich der genannten Endpunkte signifikant schlechter als bei solchen mit einer HF < 69.

 

Unter Rosiglitazon besteht ein erhöhtes Herzinsuffizienzrisiko (HR 2.10, p=0.001)

 

Die ACTIVE-Studie hat gezeigt, dass Patienten mit einem Vorhofflimmern unter Irbesartan gegenüber solchen unter Placebo ein signifikant geringeres Risiko haben, wegen einer Herzinsuffizienz hospitalisiert zu werden.

 

CRT (Resynchronisationstherapie)

Eines der Highlights am Kongress war die Präsentation der MADIT-CRT Studie. Diese Studie hat die Implantation eines Kombinations-Device (CRT und ICD = CRT-D) mit der alleinigen Implantation eines ICDs bei wenig symptomatischen Patienten mit ischämischer oder nicht ischämischer Herzkrankheit (NYHA I oder II), breitem QRS (mindestens 130 ms) und niedriger EF (maximal 30%) untersucht.
CRT-D hat gegenüber der alleinigen ICD-Implantation folgende Vorteile gezeigt:

  • 34%ige Reduktion von Tod oder Herzinsuffizienz bei ischämischer und nicht ischämischer Herzkrankheit
  • 41%ige Reduktion von Herzinsuffizienzereignissen und Verbesserung der LV-Funktion

Die Effekte waren bei Frauen ausgeprägter als bei Männern und bei breiterem QRS-Komplex ausgeprägter als bei schmälerem.
Die Autoren kommen zum Schluss, dass CRT-D bei wenig symptomatischen kardialen Patienten zur Prävention der Herzinsuffizienz hoch effektiv ist.

 

Akute Herzinsuffizienz

Die PROTECT-Studie hat die Effektivität von Rolofylline bei 2’033 Patienten mit akuter Herzinsuffizienz untersucht. Gegenüber Placebo hat sich die Dyspnoe innerhalb von 24 bis 48 Stunden bei 44.5% der Patienten unter Placebo und bei 51.2% der Patienten unter Rolofylline verbessert.

 

 
Mediscope
 
09.09.2009 - dde
 



 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Kongress eintragen

Tragen Sie Ihre Kongresse direkt in Tellmed ein! >>

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1