Leaderboard

Sie sind hier: Kongresse/Tagungen » CH-Tagungsberichte 25. November 2020
Suchen
tellmed.ch
CH-Tagungsberichte
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Kongressberichte
CH-Tagungsberichte
Kongresskalender
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Polymyalgie oder Polymyalgisches Syndrom (PMS)

Polymyalgie ist ein Beschwerdebild - keine Krankheit

 

Beschwerden

  • Subjektiv: „Muskelschmerzen“
  • Nacken, Schultern, Oberarme, Becken, Oberschenkel – symmetrisch
  • Entzündliche Schmerzen: Ruhe-/Anlaufsz., Morgensteifigkeit

 

Definition der Polymyalgia rheumatica (Hunder Kriterien 1982)

  • Alter > 50 J
  • Bilaterale (Druck-) Schmerzen: Nacken, Rumpf, Schultern, Oberarme, Hüften, Oberschenkel > 1 Monat
  • ESR > 40 mm/h
  • Ausschluss anderer Diagnosen

PMR ist sicher, wenn alle Kriterien erfüllt sind

 

Nicht jedes PMS ist eine Polymyalgia rheumatica! Die DD ist breit.

 

Basisdiagnostik bei PMS

  • Allg. körperliche Untersuchung
  • Rheumatologischer Status inkl. RR-Messung bds., Auskultation Aortenabgangsgefässe in Ruhe und nach Belastung, Palpation und Auskultation Abdominalaorta
  • Entzündungslabor inkl. Serumelektrophorese
  • Chemie inkl. Ca, Ph, Transferrinsättigung, basales TSH
  • Thorax-Röntgen

Erweiterte Diagnostik bei PMS

  • Auto-Ak-Screening: ANA, RF, anti-CCP; nur bei anamnestischen oder klinischen Verdachtsmomenten ANCAs
  • Duplex-Sono A. temporalis bzw. Aortenabgänge
  • Temporalisbiopsie bei cran. Arteritiszeichen und bei fehlendem "Halo" im Duplex
  • Tu-Screening: PsA, Colorect (ggf. Endoskopie), Oberbauchsono, Knochenszinti (ossäre Filiae, okkulte Synovitis), gynäkologisches Konsilium
  • Konventionelles Skelettröntgen nach Klinik (z.A. CCPD)
  • Angio-MRI thorakale +/- abdominale Aorta, 18-FDG-PET bei V.a. okkulte RZA
  • Blutkulturen bei Fieber und B-Symptomen
  • TEE (bei V.a.Endokarditis)

 

Quintessenz PMS

  • Syndrom – keine definitive Diagnose!
  • Breite Differentialdiagnose
    – CAVE bakterieller Infekt / Endokarditis!
    – Insistente klinische Untersuchung initial und im Verlauf!
    – RZA ist nur eine DD
  • Arteritis temporalis auch ohne kranielle Symptome suchen
  • Normale Histologie schliesst Diagnose nicht aus – Aortitis?
  • MRI / PET als Option bei V.a. okkulte RZA/Aortitis
  • Polymyalgia rheumatica:
    – Ausschluss-/Arbeitsdiagnose
    – Immer auf spezifischere Warnsymptome achten!

 
Mediscope
 
07.07.2005 - dde
 



 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Kongress eintragen

Tragen Sie Ihre Kongresse direkt in Tellmed ein! >>

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1