Leaderboard

Sie sind hier: Fortbildung » EKG-Quiz 21. September 2020
Suchen
tellmed.ch
EKG-Quiz
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Fortbildung
e-Learning
Radiologie-Quiz
Röntgenfall des Monats
EKG-Quiz
Labor-Quiz
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

EKG Quiz 36

Eine 18-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Sprechstunde wegen anfallsartigem Herzrasen seit 2 Monaten. Sie sei bisher immer gesund gewesen und nehme bis auf die Pille keine Medikamente ein.

Die junge Frau ist in der Lehre als Gärtnerin und dabei körperlich sehr aktiv. Das Herzrasen beginne meist ziemlich abrupt, dauere Sekunden, maximal eine Minute, oft viele Episoden nacheinander. Bei den kurzen Phasen sei das Ende der Rhythmusstörung recht abrupt, bei längeren Phasen verschwinde es eher allmählich. Ob der Puls dabei regelmässig oder unregelmässig ist, vermag sie nicht zu sagen. Das Herzrasen trete vor allem tagsüber auf, unabhängig von der Körperlage, dreimal hätte sie es aber auch nachts im Bett liegend bemerkt. Vagale Manöver, um die Rhythmusstörung zu beenden, sind der Patientin nicht bekannt und sie hat sie deshalb auch nicht ausprobiert. Schwindel oder gar Synkopen werden verneint.

 

Klinisch finden Sie eine junge gesunde Frau in ausgezeichnetem AZ mit unauffälligem Herzkreislaufbefund. Der Herzrhythmus ist normokard und regelmässig. Ein 12-Ableitungs-EKG zeigt einen Normalbefund.
Da die Beschwerden sehr häufig auftreten, entschliessen Sie sich zur Durchführung eines 24-h-Holter-EKGs zur Dokumentation.
Tatsächlich hat die Patientin während der Aufzeichnung dann häufige Beschwerden.

 

Ausschnitt Holter-EKG

Bild vergrössern

 

 

Frage

Wie beurteilen Sie den Befund?

 

Die vorliegenden Angaben stammen von Frau Dr. H. Tanner und Prof. E. Delacrétaz, Kardiologie, Inselspital Bern.

Mediscope

12.09.2006 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Das EKG-Quiz wird ermöglicht durch:
 

 

 
 
 

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1