Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 01. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Traditionelle versus simulierte Akupunktur bei Lumbago

Einige Studien deuten darauf hin, dass Akupunktur bei chronischen Rückenschmerzen im LWS-Bereich unabhängig von der Platzierung der Nadeln und der Hautpenetration wirkt. Diese Hypothese wurde nun in einer randomisierten Studie überprüft.

638 Patienten mit chronischen Rückenschmerzen im LWS-Bereich nahmen an der randomisierten Studie teil. Sie erfuhren entweder eine Behandlung mit individualisierter, standardisierter oder simulierter Akupunktur respektive eine Standardtherapie ohne Akupunktur. Die Therapeuten waren erfahrene Akupunkteure. In 7 Wochen erfolgten 10 Behandlungssitzungen. Primäre Endpunkte waren Funktionsbehinderungen durch die Rückenschmerzen (Roland-Morris Disability Questionnaire Score; 0-23 Punkte) und Qual durch die Schmerzen (Skala von 0-10 Punkten).

 

Nach 8 Wochen verbesserten sich die Dysfunktionsscores in den 3 Akupunkturgruppen durchschnittlich um 4.4 bis 4.5 Punkte und in der Standardtherapiegruppe um 2.1 Punkte (p<0.001). Eine klinisch bedeutsame Verbesserung im Dysfunktionsscore nach 8 Wochen erfuhren 60% unter simulierter oder traditioneller Akupunktur versus 39% unter Standardtherapie; nach einem Jahr betrugen diese Anteile 59-65% versus 50% (p=0.02). Die Besserung der Symptomatik auf der Schmerzskala nach 8 Wochen betrug unter Akupunktur 1.6 bis 1.9 Punkte im Vergleich zu 0.7 Punkten in der Kontrollgruppe (p<0.001).

 

Konklusion der Autoren: Akupunktur ist eine wirksame Behandlungsmethode bei Patienten mit chronischen Schmerzen im LWS-Bereich, der Effekt ist aber unabhängig von der Platzierung der Nadeln und der Hautpenetration. Ob die Wirkung durch eine wichtige physiologische Stimulation durch die Akupunktur zustande kommt oder lediglich einem unspezifischen respektive Placeboeffekt entspricht bleibt unklar.

 

Konklusion der Autoren

Arch Intern Med 2009;169:858-866 - Cherkin DC et al

13.05.2009 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Muskuloskelettale Erkrankungen
Neurologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1