Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 02. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Topisches Capsaicin in der Behandlung chronischer Schmerzen

In einer systematischen Review wurde die Effektivität, Verträglichkeit und Sicherheit topisch angewandten Capsaicins in der Behandlung von chronischen Schmerzen bei neuropatischen oder muskuloskeletären Erkrankungen untersucht. Die systematische Literaturauswertung kommt zum Schluss, dass topisch angewandtes Capsaicin nur moderat wirkt, aber nützlich sein kann als Adjuvans oder auch als Monotherapie bei Patienten, die auf andere Schmerzmittel oder analgetische Behandlungen ungenügend ansprechen.

Für diese systematische Review wurden Studien in den Datenbanken MEDLINE, Cochrane, Embase und PubMed gesucht. Sechs  randomisierte, kontrollierte Studien für neuropatische und 3 für muskuloskeletäre Erkrankungen wurden in die Review aufgenommen. Alle Studien betrafen die topische Anwendung von Capsaicin im Vergleich mit Placebo oder anderen Behandlungen. Der relative Nutzen (50% Schmerzreduktion) für Capsaicin (0.075%), bei neuropatischen Schmerzen betrug nach 8 Wochen 1.4 im Vergleich zu Placebo. Dies entspricht einer Number Needed to Treat von 5.7 (95%CI= 4.0 bis 10.0). Bei Skelettmuskelschmerzen (0.025% Capsaicin oder Pflaster) betrug der relative Nutzen nach 4 Wochen 1.5, was einer Number Needed to Treat von 8.1 (95%CI= 4.6 bis 34) entspricht. Etwa ein Drittel der Patienten zeigte lokale Nebenwirkungen.

 

Konklusion der Autoren: Die ausgewählten Studien waren alle von mittlerer bis guter Qualität und betrafen Patienten mit moderaten bis schweren chronischen Schmerzen. Einige Studien rekrutierten nur Patienten, die nicht mehr auf andere Schmerzbehandlungen ansprachen. Insgesamt bewerten die Autoren den Nutzen von Capsaicin als schwach bis  mittel wirksam und sehen den Einsatz des topischen Capsaicins vor allem bei Patienten, die auf andere Schmerzbehandlungen nicht mehr ansprechen.

 

Originalartikel

BMJ 2004;328:991-995 - Mason L. et al

27.04.2004 - undefined

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Muskuloskelettale Erkrankungen
Neurologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1