Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 03. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Steroid-induzierte Osteoporose: Zoledronat versus Risedronat

Orale Bisphosphonate erhöhen die Knochendichte und reduzieren das Frakturrisiko bei Steroid-induzierter Osteoporose, sind aber mit einer schlechten Compliance assoziiert. Reid und Kollegen haben nun untersucht, ob eine einmalige Infusion von Zoledronat bei diesen Patienten mindestens so effektiv ist wie die tägliche Einnahme von Risedronat.

833 Patienten mit einer Steroid- induzierten Osteoporose nahmen an der randomisierten, doppelblinden Multizenterstudie teil. Sie erhielten entweder einmalig 5 mg Zoledronat iv oder täglich 5 mg Risedronat oral für ein Jahr. Patienten, welche Kortikosteroide bereits seit mehr als 3 Monaten einnahmen, gehörten per Definition zur Therapiegruppe und solche, die Steroide seit weniger als 3 Monaten einnahmen, zur Präventionsgruppe. Primärer Endpunkt war die Veränderung der Knochendichte der LWS nach einem Jahr.

 

62 Patienten brachen die Studie ab. Nach einem Jahr war Zoledronat Risedronat in der Verbesserung der Knochendichte in der LWS nicht unterlegen und gleichzeitig überlegen (4.06% vs 2.71% in der Therapiegruppe, p=0.0001 und 2.60% vs 0.64% in der Präventionsgruppe, p<0.0001). Nebenwirkungen waren in der Zoledronatgruppe häufiger als in der Risedronatgruppe, vor allem aufgrund von transienten Symptomen während der ersten 3 Tage nach Infusion.

 

Konklusion der Autoren: Die einmalige Infusion von 5 mg Zoledronat ist der täglichen Einnahme von 5 mg Risedronat während einem Jahr zur Prävention und Therapie der Steroid-induzieten Osteoporose mindestens ebenbürtig, wahrscheinlich sogar überlegen.

Lancet 2009;373:1253-1263 - Reid DM et al

14.04.2009 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Endokrinologie
Muskuloskelettale Erkrankungen
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1