Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 03. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Prävention: Kosteneffektivität der Varicella-Zoster-Impfung

Die Shingles Prevention Studie zeigte, dass die bei 60-jährigen und älteren Personen injizierte Varicella-Zoster-Virus (VZV) Impfung die Indizenz für einen Herpes Zoster von 11.12 auf 5.42 Fälle pro 1’000 Personenjahre reduzierte. Der mittlere Follow-up betrug 3.1 Jahre, die relative Risikoreduktion 51.3%.

Untersucht wurde die Kostenwirksamkeit der VZV-Impfung zur Prävention eines Herpes Zoster bei immunkompetenten älteren Erwachsenen unter Berücksichtigung verschiedener Kostenvariablen. Primäre Endpunkt waren: Eine Verbesserung der Lebensqualität (quality-adjusted survival) und die Kosten pro Jahr gewonnener Lebensqualität (quality-adjusted life-year [QALY]).


Resultate der Fall-Analyse: Durch Reduktion der Inzidenz und des Schweregrades eines Herpes Zoster führt die Impfung zu einer Verbesserung der Lebensqualität von 0.6 Tagen im Vergleich zu keiner Impfung. Die Impfung kostet weniger als $100'000 pro QALY, wenn die Kosten der Impfung weniger als $200 sind, das Alter bei Impfung <70 Jahren liegt und die Impfwirkung mehr als 30 Jahre beträgt.


Resultate der Sensitivitätsanalyse: Die Impfung wäre kosteneffektiver bei jüngeren Älteren (zwischen 60 und 64 Jahren) als bei Greisen (>80 Jahre). Die längere Lebenserwartung und die längere Impfwirkung reduzieren das Herpes Zoster Risiko in der jüngeren Gruppe.

 

Konklusion der Autoren: Die VZV-Impfung zur Prävention von Herpes Zoster bei älteren Erwachsenen führt zur Verbesserung der QALYs im Vergleich zu keiner Impfung. Da Ungewissheiten bestehen bezüglich durchschnittlichem Effekt der Zostererkrankung auf die Lebensqualität und der Dauer der Impfwirkung braucht es weitere Studien um die Kosteneffektivität der Impfung zu erhärten.

 

Link zur Studie

Ann Int Med 2006;145:317-325 - Hornberger J et al

06.09.2006 - undefined

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Infektiologie
Neurologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1