Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 05. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Patienten unter Statinen haben geringeres Demenz-Risiko

Immer mehr Indizien sprechen für eine Demenz-präventive Wirkung von Lipidsenkern. Eine aktuell im Neurology publizierte Kohortenstudie über 5 Jahre deutet in die gleiche Richtung.

Bei 1'789 Personen wurden alle 12 bis 15 Monate kognitive Tests und klinische Untersuchungen durchgeführt. Bei Verdacht auf Demenz erfolgte eine minutiöse Abklärung und die Diagnose beruhte schliesslich auf einem Entscheid eines Expertenteams. Ob Statine eingenommen wurden oder nicht haben die Studienautoren mittels Besuchen bei den Teilnehmern zu Hause ermitteln lassen. Das Risiko für eine Demenz oder eine deutliche kognitive Einschränkung (CIND) in Abhängigkeit der Statineinnahme wurde schliesslich anhand der Daten von 1'674 Teilnehmern, welche initial keine Anzeichen für eine Demenz hatten, evaluiert.

 

27% aller Studienteilnehmer hatten zu irgend einer Zeit während der 5-jährigen Beobachtungszeit Statine eingenommen. 130 Personen entwickelten eine CIND oder eine Demenz. Unabhängig von Bildung, Nikotinkonsum, APOE 4-Allel Status und Hirnschlag- oder Diabetesanamnese hatten Personen, welche Statine einnahmen, gegenüber Teilnehmern ohne Statinkonsum ein halbiertes Demenz/CIND-Risiko (Hazard Ratio 0.52).

 

Konklusion der Autoren: Personen, welche Statine einnehmen, scheinen ein deutlich reduziertes Risiko zu haben, an einer Demenz oder einer CIND zu erkranken. Damit wird die Evidenz für eine Demenz-präventive Wirkung der Statine untermauert.

 

Link zur Studie

Neurology 2008;71:344-350 - Cramer C et al

30.07.2008 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Neurologie
Psychiatrie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1