Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 04. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Optimierung der Therapie bei chronischer Sinusitis

Die chronische Sinusitis, meist begleitet von einer Nasenpolypose, ist ein häufiger Grund für eine Störung des Geruchssinnes, was für den Betroffenen einschneidende Konsequenzen haben kann. Die Autoren einer kleinen randomisierten Studie haben den therapeutischen Nutzen einer sequentiellen, systemisch-topischen Steroidbehandlung bei chronischer Sinusitis untersucht.

An der randomisierten, doppelblinden Studie nahmen 60 Patienten mit einer Nasenpolypose und einer chronischen Sinusitis teil. Als initiale Behandlung erhielten die Teilnehmer während 2 Wochen täglich entweder 25 mg Prednisolon oder Placebo. Danach wurden alle Patienten angehalten, während 8 Wochen täglich zweimal 400 µg und anschliessend noch während 18 Wochen zweimal täglich 200 µg Fluticason-Propionat Nasentropfen zu schnupfen. Studienendpunkte waren das Polypenausmass (polyp grade), Verbesserung der Hyposmie, Lebensqualität und Nebenwirkungen.

 

Das Ausmass der Polypen reduzierte sich in der Prednisolongruppe innerhalb von 2 Wochen um 2.1 Einheiten und in der Placebogruppe um 0.1 Einheiten (p<0.001). Der Hyposmie-Score verbesserte sich unter Prednisolon um 31.1 mm und unter Placebo um 1.4 mm (p=0.002). Die Unterschiede zwischen den Gruppen waren auch nach 10 Wochen noch signifikant; nach 28 Wochen war immer noch eine Differenz nachweisbar, welche jedoch statistisch nicht mehr signifikant war. Die Prednisolontherapie resultierte nach 2 Wochen in einer transienten Suppression der Nebennierenfunktion und einer Erhöhung des Knochenstoffwechsels; nach 10 und 28 Wochen waren die Werte wieder im Normbereich.

 

Konklusion der Autoren: Die initale orale Therapie mit Steroiden, gefolgt von einer topischen Folgetherapie, scheint zur Reduktion der Polypose und Verbesserung des Geruchssinnes effektiver zu sein als die alleinige topische Behandlung mit Steroid-Nasentropfen.

 

Link zur Studie

Ann Intern Med 2011;154:293-302 - Vaidyanathan S et al

11.03.2011 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Allgemeinmedizin
ORL

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1