Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 22. Juni 2024
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Ohr-Akupunktur zur postoperativen Analgesie bei ambulanter Knie-Operation

Ohr-Akupunktur ist eine viel versprechende Methode zur postoperativen Analgesie. Die Autoren einer randomisierten Studie haben untersucht, ob die auriculäre Akupunktur den Gebrauch von Schmerzmedikamenten nach arthroskopischer Knieoperation reduziert.

In Deutschland wurden 120 Patienten, welche sich einer ambulanten, arthroskopischen Operation am Knie unterziehen mussten, in die randomisierte, kontrollierte Studie eingeschlossen. Je nach zufälliger Gruppenzuteilung erhielten die Patienten klassische Ohr-Akupunktur an spezifischen Orten oder eine Placebo-Akupunktur (Nadelung an nicht spezifischen Punkten). Die in Akupunktur erfahrenen Fachleute applizierten die Nadeln vor der Operation; diese wurden dann bis am folgenden Morgen am Ort belassen. Analgetika wurden so verabreicht, dass die postoperativen Schmerzen den Wert von 40 mm auf einer 100 mm Skala nicht überschritten. Primärer Endpunkt war die Menge Ibuprofen, welche zwischen Operation und Konsultation am nächsten Morgen eingenommen wurde.

 

Gemäss Intention-to-treat Analyse brauchten Patienten in der Ohr-Akupunktur Gruppe signifikant weniger viel Ibuprofen als Personen in der Kontrollgruppe mit Placebo-Akupunktur (durchschnittlich 600 mg versus 200 mg, p=0.012). Die mittleren Scores auf der Schmerzskala waren dabei in beiden Gruppen nicht unterschiedlich. Die meisten Patienten in beiden Gruppen hatten das Gefühl, „richtige“ Akupunktur bekommen zu haben, und wünschten eine Wiederholung bei Eingriffen in Zukunft.

 

Konklusion der Autoren: Die auriculäre Akupunktur scheint eine effektive Methode zur postoperativen Analgesie zu sein; die notwendige Einnahme von Ibuprofen war gegenüber einer Kontrollgruppe mit Placebo-Akupunktur signifikant geringer.

 

Link zur Studie

CMAJ 2007 176: 179-183 - Usichenko TI et al

16.01.2007 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Sportmedizin
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber
Sky right 1