Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 05. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Kopfschmerzen und Migräne: Witterungsverhältnisse als Trigger

Ob die Wetterfühligkeit nur ein klinisches Gedankenspiel ist, oder ob die Witterung tatsächlich Kopfschmerz- oder Migräne-Attacken auslösen kann, wurde in einer im aktuellen Neurology publizierten Studie untersucht.

7'054 Patienten, die zwischen Mai 2000 und Dezember 2007 wegen starker Kopfschmerzen eine Notaufnahme in Boston aufsuchten, wurden in die Fall-Kontrollstudie, bei der die Patienten (Fälle) gleichzeitig ihre eigene Kontrolle waren, eingeschlossen. Verglichen wurden die Witterungsverhältnisse in den Tagen vor den Kopfschmerz-Attacken und während eines festgelegten Vergleichszeitraumes, in dem keine Beschwerden bestanden. Zu den Parametern zählten: Temperatur, Luftdruck, Feuchtigkeit und Feinstaubgehalt der Luft, sowie Luftkonzentrationen von Russ, Stickstoff und Schwefeldioxid.

 

Das Kopfschmerzrisiko stieg linear mit den Temperaturen am Vortag der Kopfschmerz-Attacken an. Pro 5 Celsiusgrad plus stieg das Risiko um 7.5% (p=0.006). Ein fallender Luftdruck in den Tagen zuvor erhöhte ebenfalls das Kopfschmerzrisiko. Pro 5 mmHg weniger auf dem Barometer stieg das Risiko um 6.1% (p=0.002). Die Luftschadstoffe hatten keinen Einfluss auf das Kopfschmerzrisiko.

 

Konklusion der Autoren: Steigende Temperaturen und ein fallender Luftdruck erhöhen das Kopfschmerzrisiko bei empfindlichen Menschen. Die Luftverschmutzung hingegen spielte keine Rolle als Auslöser für Kopfschmerzen.

 

Link zur Studie

Neurology 2009;72:922-927 - Mukamal KJ et al.

11.03.2009 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Neurologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1