Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 02. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Hypertone Kochsalzinhalation bei Cystischer Fibrose

Die Dampfinhalation einer hypertonen Kochsalzlösung resultiert bei Patienten mit CF in einer kurzzeitigen Verbesserung der mukoziliären Reinigung und der Lungenfunktion. Folgende randomisierte Untersuchung hat den Langzeiteffekt und die Sicherheit dieser Intervention evaluiert.

164 mindestens 6 Jahre alte Patienten mit einer CF stellten sich für die randomisierte Doppelblindstudie zur Verfügung. Je nach Gruppenzuteilung inhalierten die Teilnehmer während 48 Wochen zweimal täglich den Dampf von 4 ml 7%iger oder von 4 ml 0.9%iger (Kontrollgruppe) Kochsalzlösung. Zur Maskierung des Geschmacks war den Lösungen 0.25 mg/ml Quininsulfat beigemengt. Vor jeder Inhalation erhielten die Patienten einen Bronchodilatator; die Standardtherapie wurde während der Studie aufrechterhalten. Primärer Endpunkt war die Rate an Patienten mit einer Verschlechterung der Lungenfunktion (forcierte Vitalkapazität FVC; Erstsekundenvolumen VEF1; FEV1 bei 25 bis 75% der FVC).

 

Der Unterschied bei der Verschlechterung der Lungenfunktion zwischen den beiden Gruppen war statistisch nicht signifikant (p=0.79). Über die gesamte Therapieperiode berechnet wiesen die absoluten Lungenfunktionswerte zwischen den Gruppen signifkante Differenzen auf. So hatten Patienten in der mit 7%iger Kochsalzinhalation behandelten Gruppe ein um 82 ml höheres FVC und ein um 68 ml höheres FEV1 als Patienten in der Kontrollgruppe (FEV1 bei 25 bis 75% der FVC war in beiden Gruppen gleich). Exazerbationen traten in der Hochkonzentratgruppe signifikant seltener auf (relative Risikoreduktion um 56%, p=0.02). Bakterielle Infektionen oder Entzündungen waren nicht häufiger als in der Kontrollgruppe.

 

Konklusion der Autoren: Die hypertone Kochsalzinhalation – nach vorgängiger Applikation eines Bronchodilatators – ist eine einfache, effektive und billige Zusatzbehandlung für Patienten mit einer CF.

 

Link zur Studie

NEJM 2006;354:229-240 - MR Elkins et al

19.01.2006 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Pädiatrie
Respirationstrakt
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1