Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 01. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

HRT: Anstieg der Brustkrebsfälle unabhängig der Screening-Teilnahme

Aufgrund der WHI-Studie fielen seit 2002 in den USA die Verordnungszahlen der Hormonersatztherapie markant. Parallel dazu sanken auch die Brustkrebsfälle. Dennoch bezweifelten einige Experten einen direkten Zusammenhang und sahen vielmehr die veränderte Akzeptanz der Mammographie als Grund. Dies wiederlegt nun eine neue Auswertung der WHI-Daten.

In der Studie der Women's Health Initiative bekam eine Gruppe eine HRT mit 0.625 mg equines Estrogen plus 2.5 mg Medroxyprogesteron. Die Vergleichsgruppe erhielt Placebo. Alle Frauen wurden angehalten, jährlich zur Mammographie zu gehen.

 

In den ersten 2 Jahren der Studie wurden in der Hormongruppe weniger Brustkrebsfälle diagnostiziert als in der Placebogruppe. Mit zunehmender Dauer der Hormoneinnahme stieg jedoch das Brustkrebsrisiko linear an und war nach 5.6 Jahren etwa doppelt so hoch. Nach Studienabbruch nahm das Brustkrebsrisiko wieder linear ab, wobei der Rückgang schneller erfolgte und nach 2 Jahren sich das Risiko wieder normalisiert hatte. Auch in der Nachbeobachtungszeit gingen gleich viele Frauen aus beiden Gruppen zur jährlichen Mammographie.

 

Konklusion der Autoren: Das erhöhte Brustkrebsrisiko normalisierte sich bei den Frauen, die keine HRT mehr bekamen, wieder rasch. Die veränderte Akzeptanz der Mammographie hatte darauf keinen Einfluss.

 

Link zur Studie

NEJM 2009;360:573-587 - Chlebowski RT et al. for the WHI Investigators

06.02.2009 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Gynäkologie
Onkologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1