Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 03. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Frühe Symptome bei Meningokokken Erkrankung

Die Meningokokkeninfektion des Kindes ist eine rasch progrediente und nicht selten tödliche Erkrankung. Frühes Handeln bereits bei Verdachtsdiagnose ist entscheidend. Die Autoren einer frühzeitig im Lancet erschienenen Studie haben untersucht, ob frühe Symptome existieren, welche die Zeit bis zur Hospitalisation und Therapie verkürzen könnten.

448 Kinder unter 16 Jahren, die mit einer Meningokokken Erkrankung hospitalisiert wurden, nahmen an der Studie teil. Die Eltern füllten nachträglich einen Fragebogen zur Symptomatik des Kindes vor der Hospitalisation aus. Weitere Daten ermittelten die Autoren aus den Krankengeschichten der betreuenden Grundversorger.

 

Die meisten Kinder hatten in den ersten Stunden lediglich unspezifische Symptome, waren nach 24 Stunden dem Tod jedoch bereits nahe. Lediglich 51% der kleinen Patienten wurden nach der ersten Konsultation ins Spital gesandt. Die mittlere Dauer bis zur Einweisung betrug 19 Stunden. Hämorrhagisches Exanthem, Meningismus und Bewusstseinsstörungen traten erst spät auf, nach 13 bis 22 Stunden. Allerdings hatten 72% der Kinder bereits nach durchschnittlich 8 Stunden frühe Symptome einer Sepsis: Beinschmerzen – kalte Hände und Füsse – abnormale Hautfarbe.

 

Konklusion der Autoren: Die klassischen Zeichen einer Meningokokkeninfektion treten erst spät auf. Das Erkennen früher Symptome einer Sepsis  -  Beinschmerzen, kalte Hände und Füsse, abnormale Hautfarbe - durch Grundvesorger und Eltern könnte dazu beitragen, die Zeit bis zur Hospitalisation zu verkürzen und damit die Prognose zu verbessern.

 

Link zur Studie

Lancet 2006, Early Online Publication, 11 Januar - MJ Thompson et al

18.01.2006 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Infektiologie
Neurologie
Pädiatrie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1