Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 04. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Erstmanifestation einer Epilepsie im Alter: Gabapentin vs. Lamotrigin vs. Carbamazepin

Das Ziel der Studie war, die Verträglichkeit und Wirksamkeit der beiden neueren Antiepileptika Lamotrigen (LTG) und Gabapentin (GBP) mit Carbamazepin (CBZ) bei älteren Patienten mit neu aufgetrener Epilepsie zu vergleichen.

In die randomisierte, doppelblinde Multizenterstudie wurden 593 Patienten (mittleres Alter 72 Jahre) mit neu aufgetretenen Krampfanfällen, meist nach Schlaganfall, eingeschlossen. Die Patienten wurden in folgende 3 Behandlungsgruppen randomisiert: GBP 1'500 mg/d, LTG 150 mg/d oder CBZ 600 mg/d. Primärer Endpunkt war das Verbleiben in der 1-Jahresstudie. Die Patienten waren multimorbid und nahmen durchschnittlich 7 weitere Medikamente ein.

 

Nach 6 Wochen wurden die folgenden Spiegel im Plasma erreicht, die auch während der Studiendauer stabil blieben: GBP 8.67 ± 4.83 mcg/ml, LTG 2.87 ± 1.60 mcg/ml, CBZ 6.79 ± 2.92 mcg/ml. Der Anteil frühzeitiger Studienunterbrüche betrug unter LTG 44.2%, GBP 51% und CBZ 64.5% (P = 0.0002). Signifikante paarweise Vergleiche waren:

  • LTG vs. CBZ: P < 0.0001
  • GBP vs. CBZ: P = 0.008

Austritte wegen Nebenwirkungen traten in folgender Häufigkeit auf: LTG 12.1%, GBP 21.6%, CBZ 31% (P = 0.001). Signifikante paarweise Vergleiche:

  • LTG vs. CBZ: P < 0.0001
  • LTG vs. GBP: P = 0.015.

Bei den Raten für Anfallsfreiheit nach 1 Jahr gab es keine signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen.

 

Konklusion der Autoren: Der Hauptgrund für Studienunterbrüche waren Medikamentennebenwirkungen. Patienten mit Lamotrigin oder Gabapentin ging es besser im Vergleich zu denen mit Carbamazepin. Die Wirksamkeit zur Anfallskontrolle war in allen drei Gruppen vergleichbar. Als Initialtherapie sollte bei älteren Patienten mit Erstmanifestation einer Epilepsie Lamotrigin oder Gabapentin verabreicht werden.

 

Link zur Studie

Neurology 2005;64:1868-1873 - A. Rowan et al

24.06.2005 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Neurologie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1