Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 16. Januar 2021
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Echinacea angustifolia bei Rhinovirus-Erkältung nicht wirksam

Erreger von Erkältungen sind meist Rhinoviren oder Adenoviren. Verschiedenste Echinacea-Produkte werden zur Therapie oder Prophylaxe von Erkältungen angeboten und auch gut verkauft. Folgende randomisierte Studie hat den Effekt von Echinacea angustifolia auf den Krankheitsverlauf bei Rhinovirusinfektion untersucht.

437 freiwillige Personen wurden in die randomisierte Studie eingeschlossen. Sie erhielten entweder eine Echinacea-Prophylaxe (7 Tage vor Exposition), eine Therapie mit einem von drei Echinacea angustifolia Präparaten (Extraktion mit Carbon Dioxid, mit 20%igem oder 60%igem Ethanol) oder Placebo. Endpunkte waren Infektionsrate und Schwere der Symptome innerhalb von 5 Tagen nach Rhinovirus Typ 39 Exposition.

 

Von 399 Teilnehmern lagen 5 Tage nach Exposition auswertbare Daten vor. Gegenüber Placebo zeigte sich kein statistisch signifikanter Effekt durch die Echinacea angustifolia Präparate, weder für die Infektionsrate noch für die Schwere der Symptome. Auch bezüglich Nasensekretionsvolumen, Virustiter oder anderer Laborparameter zeigten sich keine Unterschiede zwischen den Gruppen.

 

Konklusion der Autoren: Gemäss diesen Resultaten zeigt Echinacea angustifolia Extrakt bei Rhinovirus-Exposition keinen Effekt auf die Infektionsrate oder den eventuell folgenden Krankheitsverlauf.

 

Link zur Studie

NEJM 2005;353:341-348 - R. B. Turner et al

28.07.2005 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Infektiologie
ORL

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1