Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 01. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

COPD bei Rauchern stark unterdiagnostiziert

Personen mit bekannten Risikofaktoren für eine COPD sind eine wichtige Zielgruppe für ein COPD-Screening. Kill und Kollegen untersuchten in einer vorzeitig im CMAJ publizierten Studie die Prävalenz der COPD bei Risikopersonen, welche aus irgendeinem Grund ihren Hausarzt besuchten.

1459 über 40-jährige Personen aus Grundversorgerpraxen mit einer Raucheranamnese von mindestens 20 pack-years wurden für die Studie rekrutiert. Nach Befragung bezüglich respiratorischer Symptome wurde eine postbronchodilatatorische Spirometrie durchgeführt. Eine CODP lag nach Definition dann vor, wenn der Quotient FEV1/FVC weniger als 0.7 und das FEV1 weniger als 80% des Solls betrug.

 

Spirometrieresultate für die Studienauswertung lagen von 1003 Personen vor. Die COPD-Prävalenz betrug 20.7% (208 von 1003 Personen). Lediglich bei einem Drittel (32.7%) der Betroffenen war die Diagnose COPD vor der Studie bekannt. Zwischen den Patienten mit bereits bekannter und solchen mit bisher unerkannter COPD bestanden betreffend Alter, Geschlecht, aktuellem Raucherstatus und Anzahl bisheriger Hausarztbesuche aufgrund von respiratorischen Problemen keine Unterschiede.

 

Konklusion der Autoren: Jeder fünfte über 40-jährige Raucher aus einem Grundversorgerpatientengut leidet an einer COPD. Die Rate der bisher nicht bekannten Diagnosen betrug zwei Drittel. Diese Resultate schreien nach einem besseren Screening von Risikopersonen, um eine frühe Therapie einleiten zu können.

 

Link zur Studie

CMAJ 2010, online Publikation 6. April - Hill K et al

09.04.2010 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Allgemeinmedizin
Respirationstrakt

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1