Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 03. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Arthritis: Tocilizumab in der Monotherapie überlegen

Grob ein Drittel der Patienten mit Rheumatoider Arthritis, die mit einem Biologikum behandelt werden, erhalten dieses - meist aufgrund einer MTX-Unverträglichkeit - als Monotherapie. In der ADACTA-Studie erfolgte erstmals ein Head-to-Head-Vergleich von Tocilizumab- und Adalimumab-Monotherapie.

An der randomisierten, doppelblinden Phase IV-Studie nahmen 325 Erwachsene mit einer seit mindestens 6 Monaten bestehenden schweren aktiven rheumatoiden Arthritis teil, die entweder MTX nicht vertrugen oder für die Dauertherapie mit MTX ungeeignet waren. Die Patienten erhielten über 24 Wochen entweder eine Monotherapie mit Tocilizumab 8mg/kg intravenös alle 4 Wochen (plus Placebo subkutan alle 2 Wochen) oder Adalimumab 40mg subkutan alle 2 Wochen (plus Placebo intravenös alle 4 Wochen). Die in 76 Zentren in 15 Ländern in Europa, Australasien, Nord- und Südamerika durchgeführte Studie war darauf angelegt, die Überlegenheit von Tocilizumab gegenüber Adalimumab zu zeigen.

 

Unter Tocilizumab erreichten die Patienten eine signifikant stärkere Verminderung der Krankheitsaktivität im Vergleich zu Adalimumb, beurteilt an der Reduktion des DAS28-Scores nach 24 Wochen (Reduktion: 3.3 vs. 1.8 Punkte, p<0.0001). Die Raten schwerer unerwünschter Wirkungen waren mit 10% in der Tocilizumab-Gruppe und 12% in der Adalimumab-Gruppe vergleichbar. In beiden Gruppen zeigten sich Laborwertveränderungen wie ein Anstieg des LDL-Cholesterins und der Alanin-Aminotransferase sowie eine Neutropenie und Thrombozytopenie, wobei diese unter Tocilizumab häufiger auftraten.

 

Konklusion der Autoren: Tocilizumab war Adalimumab in der Monotherapie bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis, die sich nicht für MTX eigneten, bezüglich der Reduktion der Krankheitsaktivität überlegen. Die Sicherheitsprofile beider Substanzen entsprachen jenen in früheren Studien.

 

Lancet 2013; Online Publikation am 18. März - Gabay C et al. on behalf of the ADACTA Study Investigators

20.03.2013 - gem

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Muskuloskelettale Erkrankungen

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1