Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 05. Dezember 2020
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Alzheimer: Antipsychotika erhöhen die Mortalität

Eine Langzeit-Follow-up Untersuchung einer randomisierten Studie ist der Frage nachgegangen, ob die regelmässige Einnahme von Antipsychotika bei Patienten mit einer Alzheimer-Demenz die Mortalität beeinflusst.

Zwischen 2001 und 2004 wurden in britischen Pflege-Institutionen 165 Patienten mit einem Morbus Alzheimer in die randomisierte Studie eingeschlossen. Die Teilnehmer erhielten während einem Jahr entweder weiter ihr verordnetes Antipsychotikum (Thioridazin, Chlorpromazin, Haloperidol, Trifluoperazin bzw. Risperidon) oder Placebo. Primärer Endpunkt war die Mortalität nach einem Jahr. Ein weiterer Endpunkt war die Mortalität nach 24-54 Monaten.

 

128 der 165 Patienten nahmen schliesslich ihre Tabletten nach Studienprotokoll ein. Nach einem Jahr lebten in der Antipsychotikagruppe noch 70% und in der Placebogruppe noch 77% der Patienten. Die Analyse nach Kaplan-Meier zeigte eine signifikante Mortalitätszunahme bei den Patienten, welche weiter Antipsychotika einnahmen. Nach zwei Jahren betrugen die Überlebensraten 46% (Antipsychotika) versus 71% (Placebo) und nach drei Jahren 30% (Antipsychotika) versus 59% (Placebo).

 

Konklusion der Autoren: Alzheimer-Patienten, welche Antipsychotika erhalten, haben ein beträchtlich erhöhtes Risiko, zu sterben.

 

Link zur Studie

The Lancet Neurology 2009, online Publikation 9. Januar - Ballard C et al

19.01.2009 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachbereiche
Neurologie
Psychiatrie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1