Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 25. April 2017
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Im Brennpunkt
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
aktuelle medizin
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Beunruhigend hohe Antibiotikaresistenz von E. Coli bei pädiatrischen Harnwegsinfektionen.

E. Coli Isolate von ambulant erworbenen pädiatrischen Harnwegsinfektionen weisen hohe Resistenzraten gegen gebräuchliche Antibiotika auf, wie eine kürzlich im BMJ publizierte Meta-Analyse zeigt.

Die Meta-Analyse bezog Daten von Beobachtungsstudien und experimentellen Studien ein, welche die Antibiotika-Resistenz bei ambulant erworbenen Harnwegsinfektionen von Kinder und Jugendlichen (0- 17 Jahre) untersucht hatten. Insgesamt 58 Studien mit Total 77783 E. Coli Isolaten standen für die Meta-Analyse zur Verfügung.

 

In OECD Länder betrug die Prävalenz der Resistenz gegenüber Ampicillin 53.4%, gegenüber Trimethoprim 23.6% und gegenüber Co-Amoxicillin 8.2%.

Am tiefsten war die Resistenzrate gegenüber Ciprofloxacin mit 2.1% und Nitrofurantoin mit 1.3%.  In nicht OECD Ländern waren die Raten noch höher: 79.8% für Ampicillin, 60.3% für Co-Amoxicillin, 26.8% für Ciprofloxacin und 17% für Nitrofurantoin. Die Resistenzraten waren allgemein höher bei den Kindern, die vorgängig schon einmal Antibiotika erhalten hatten.

 

Schlussfolgerung der Autoren

Die Resistenz von E. coli gegenüber häufig verschriebenen Antibiotika ist hoch, speziell in Ländern, wo Antibiotika zum Teil freiverkäuflich erhältlich sind. Die routinemässige Verschreibung von Antibiotika bei Harnwegsinfektionen trägt zur Resistenzentwicklung bei.

 

Link zu der Studie



19.08.2016 - fgr

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1