Leaderboard

Sie sind hier: Fortbildung » Labor-Quiz 21. Februar 2017
Suchen
tellmed.ch
Labor-Quiz
Erweiterte Suche
Im Brennpunkt
Fachliteratur
Fortbildung
e-Learning
Radiologie-Quiz
Röntgenfall des Monats
EKG-Quiz
Labor-Quiz
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top
 
Labor Quiz 1
 
Ein 39jähriger Schweizer meldet sich in Ihrer Sprechstunde, weil er seit ungefähr 3 Wochen eine schmerzlose Schwellung im Nackenbereich rechts bemerkt hat. Er erzählt Ihnen auch noch, dass er in den letzten drei Monaten 6 kg an Gewicht abgenommen habe. Er habe allerdings bewusst weniger gegessen und mehr Sport (vor allem Tennis) betrieben.

Im Status finden Sie einen ca 3 cm grossen, gut verschieblichen, weichen und indolenten Lymphknoten nuchal rechts. Der Blutdruck beträgt 130/90 mm Hg, der Puls 80/min. Die physikalischen Herz-Lungenbefunde sind unauffällig. Keine weiteren Lymphknotenvergrösserungen und keine palpable Milz. Der Patient ist afebril und leidet nicht unter Nachtschweiss.

 

Folgende Labor Routineuntersuchungen in Ihrer Praxis sind normal ausgefallen: BSR, CRP, rotes und weisses Blutbild, Transaminasen.

 

Frage 1

Wie würden Sie weiter vorgehen?


 

Frage 2

Welche Erreger suchen Sie, falls Sie vorrangig bei diesem 39jährigen, sonst gesunden Mann einen Infekt vermuten? 

 

 

Zur Illustration zeigen wir Ihnen hier eine Histologie des Lymphknotens in HE-Färbung. Unter dem Bild finden Sie die Resultate der Serologien dieses Patienten und die Frage nach der Diagnose.

 

Histologie Lymphknoten

 

Bei diesem vorher gesunden Mann hat man sich entschlossen, folgende Antikörper im Serum zu bestimmen:

 

HIV 1+ 2:
- AK negativ
Cytomegalovirus (CMV):
- KBR Titer < 8 (Referenz bis 32)
Ebstein Barr Virus (EBV):
- AK gegen Early Antigen IgM 1.0 Index ( -1)
- AK gegen Early Antigen IgG 5.6 Index (-1)
- AK gegen EBNA-1 IgG >15.0 Index (-1)
Toxoplasma gondii:
- KBR Titer 512 (-16)
- EIA IgM positiv (negativ)
Rötelnvirus:
- IgG und IgM AK negativ

 

 

Frage 3

Sie interpretieren diese Serologie wie folgt (mehrere Antworten können richtig sein):

 

 

Die vorliegenden Angaben stammen von Dr. med. Andreas Kuske in Bern.

 


Mediscope

10.01.2004 - dde


 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1