Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » aktuelle medizin 22. Februar 2017
Suchen
tellmed.ch
aktuelle medizin
Erweiterte Suche
Im Brennpunkt
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
aktuelle medizin
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top
 
aktuelle medizin 1/2007
 
Somatoforme Störungen: Symptome ohne Befund - Stenting zur Rekanalisation der Carotisstenose - Die laparoskopische Ösophagusresektion - Interdisziplinäre Therapie der endokrinen Orbitopathie

Inhaltsverzeichnis

 

Themen

 

Somatoforme Störungen – Symptome ohne Befund (pdf 238 kB)

Die Ursachen von somatoformen Störungen sind eng mit der Persönlichkeit und den Erfahrungen des Patienten verknüpft. Der therapeutische Ansatz sollte multimodal und gleichzeitig individuell sein. Kurze Dauer der Symptomatik, hohe Introspektionsfähigkeit und gute psychosoziale Ressourcen verbessern die Prognose

 

Stenting zur Rekanalisation der Carotisstenose (pdf 310 kB)

25% aller Schlaganfälle werden embolisch durch atherosklerotisch bedingte Stenosen der A.carotis verursacht. Die Rekanalisation mittels Stenting ist eine Alternative zur chirurgischen Endarterektomie. Vorteile des Stentings sind: niedrige periinterventionelle Komplikationsraten, gute Resultate in der Sekundärprävention von Schlaganfällen, niedrige Restenoserate

 

Die laparoskopische Ösophagusresektion (pdf 362 kB)

Bei Patienten mit malignen Tumoren angewendet. Zugang transhiatal oder thorakolaparoskopisch. Komplikationsrate gleich wie bei offener Operation. Verkürzte Erholungs- und Hospitalisationszeit und damit Verbesserung des palliativen Effekts

 

Interdisziplinäre Therapie der endokrinen Orbitopathie (pdf 340 kB)

Fachübergreifendes Management der endokrinen Orbitopathie durch Kompetenzzentrum. Standardisierte Abklärungs- und Behandlungsprotokolle. Möglichst früher Behandlungsbeginn. Konsequente Behandlung zur Prävention schwerer Formen


hirslanden

23.05.2007 - dde


 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Abonnieren Sie den Tellmed-Newsletter

Anmelden >>

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1